Dienstag, 12. Februar 2013

Pancakes

Weil heute an einigen schönen Orten Pancake Day gefeiert wird (in Deutschland leider nicht), habe ich diesen Tag zum Anlass genommen, ein paar Pancakes zu machen und somit ein bisschen mitzufeiern ^^ Pancakes sind so etwas wie die fluffigen, kleinen Brüder der deutschen Eierkuchen.

Die Zubereitung ist ganz unkompliziert: Zunächst trennt man bei 3 Eiern Eigelb und Eiweiß. Das Eiweiß kommt in ein hohes Rührgefäß, damit es später mit einer Prise Salz und etwas Zucker steif geschlagen werden kann. Die drei Eigelb werden in eine große Rührschüssel gegeben und mit 140ml Milch verrührt. Dazu werden 115g Mehl und 1TL Backpulver gegeben und alles wird zu einem dickflüssigen Teig verrührt. Nun eine Pfanne mit etwas Öl oder Butter erhitzen.
Das Eiweiß steif schlagen und mit einem großen Löffel unter den Teig heben. Darauf achten, dass man die untergeschlagene Luft nicht wieder heraus rührt.

Dann nach und nach eine Kelle Teig in die Pfanne geben und den Pancake von beiden Seiten braten, bis er goldgelb ist. Die fertigen Pancakes kann man stapeln und mit Schokoladensoße übergießen, oder mit erwärmten Honig, Ahornsirup, flüssiger Butter...
Natürlich kann man sie auch mit Apfelmuß und Zucker oder frischen Beeren essen oder auch herzhaft mit Käse und Schinken. Also kombiniert sie einfach mit den Zutaten nach denen euch gerade ist :)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google+