Mittwoch, 17. August 2011

knusprige Hühnerstückchen mit Tomatensalat

Ich möchte euch ein leicht abgewandeltes Rezept aus "Geflügel und Wild", ein Buch aus der Brigitte Kochbuch Edition, vorstellen. Die Panade bei diesem Rezept ist ganz witzig, da sie zur Hälfte aus Kartoffelpüreepulver besteht, das kam uns erst ziemlich seltsam vor, aber das Ergebnis war überraschend gut :)

Zutaten:
  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 40 g Butter
  • 60 g Parmesan
  • 60 g Kartoffelpüreepulver
  • 1 TL gehackte Chilischote (oder weniger, wenn mans nich so scharf mag)
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
für den Tomatensalat
  • 600 g Tomaten
  • ein paar Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Öl

Zubereitung:
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft)
  • Parmesan mit Kartoffelpüreepulver vermischen
  • Gewürze und Kräuter in die Mischung geben
  • Butter schmelzen (geht gut in der Mikrowelle)
  • Hähnchen in Streifen schneiden und durch die Butter ziehen
  • gebutterte Hähnchenstreifen in der Panade wenden
  • panierte Hähnchenstreifen auf ein Backblech mit Packpapier wenden
  • 25 Minuten im Ofen backen (nicht zu lange sonst wird das Hähnchen trocken)
  • Tomaten in kleine Würfel schneiden
  • Knoblauch in noch kleinere Würfel schneiden
  • Tomaten mit Knoblauch, Öl und Pfeffer und Salz vermischen und etwas ziehen lassen
  • Hähnchen mit dem Salat essen und schmecken lassen :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google+