Montag, 12. Oktober 2015

Kürbiscurry mit Kokosmilch

Kommt super ohne Beilage aus und reicht für Mittags und Abends - leckeres Curry mit Kürbis und Zucchini.

Zuerst einen Hokkaido waschen, schneiden und die Kerne entfernen. Den Kürbis nun in mundgerechte Stücke schneiden und zu Seite stellen. Dann zwei Dosen Kichererbsen abtropfen und ebenfalls erst einmal zur Seite stellen. Zwei Zucchinis und eine Zwiebel klein schneiden. Außerdem ein paar Chilischoten (nach persönlicher Schärfepräferenz) klein hacken sowie Knoblauch nach Belieben.

In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel andünsten. Gemüse, Chili und Knoblauch zugeben und alles mit 3EL Curry anbraten. Das ganze mit 1 Dose Kokosmilch, ein paar Löffeln Sojasauce und 500ml Brühe ablöschen und ungefähr 15 Minuten köcheln lassen. Wenn der Kürbis weich ist, die Suppe abschmecken und losfuttern. Wir haben noch ein paar Kürbiskerne dazu gegeben.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google+