Mittwoch, 22. April 2015

[Kochen mit Freunden] Pelmeni

Vor kurzem haben wir einen russischen Abend zelebriert. Mit der landesüblichen Nudelspezialität "Pelmeni" und einer Menge Wodka. Man kann sich das ganze in etwa wie Ravioli vorstellen, nur eben...russisch! Besonders leicht von der Hand geht die Zubereitung mit Hilfe eines Pelmeni-Eisens.

Für den Nudelteig 250g Mehl mit einem Ei und ein paar Löffeln Wasser verkneten. Für die Füllung 400g Hackfleisch mit 2 fein gehackten Zwiebeln, 1 EiweißSalz und Pfeffer vermengen. Dann den Teig gut ausrollen, so dass er nur noch etwa 1mm dick ist und jeweils eine kleine Menge der Füllung auf den Teig geben. Mit einem Glas Kreise ausstechen oder das Pelmeni-Eisen nutzen.

Die fertig geformten Pelmeni dann ca. 15 Minuten in kochendem Salzwasser gar ziehen lassen und anschließend mit einem Schaumlöffel herausnehmen.

Besonders lecker schmecken sie mit saurer Sahne und zerlassener Butter!





Zwei der fleißigen Köche haben darauf bestanden, dass ihr Portrait hier in Szene gesetzt wird. Das mache ich natürlich gern.


1 Kommentar:

  1. Besser hätte man es nicht beschreiben können!!! Danke für den tollen Abend.

    AntwortenLöschen

Google+