Freitag, 1. August 2014

Zitronen-Mohnkuchen mit Frischkäsecreme

Es ist Sommer! Die Sonne scheint, die Blumen blühen und die Vögel zwitschern im Apfelbaum.
Sozusagen das perfekte Wetter, um etwas locker flockig Zitroniges zu backen.

Für den Zitronen-Mohnkuchen zuerst den Ofen auf 180°C vorheizen, eine Form vorbereiten und ½ Cup Butter schmelzen. Dann vermischt man 1 Cup Zucker mit der geriebenen Schale von zwei Bio-Zitronen. Somit erhält man einen herrlich duftenden Zitronenzucker, diesen verrührt man mit dem Handrührgerät mit drei Eiern und ½TL Vanillepulver (z.B. "Vanila" von Pickerd Dekor, das ist mit echten gemahlenen Vanilleschoten) zu einer schaumigen Masse.

In einem Messbecher werden nun 1/2 Cup Milch mit 3EL Zitronensaft verrührt.

In einer weiteren Schüssel werden die trockenen Zutaten miteinander vermengt: 1¾ Cups Mehl, 1TL Backpulver, ½TL Natron, ½TL Salz und 1EL Mohnsamen.

Nun gibt man das Milchgemisch sowie das Mehlgemisch zu der schaumigen Eiermasse und verrührt alles mit der geschmolzenen Butter. Der Teig kann nun in eine Form gegeben werden und muss ca. 30 - 45 Minuten in den Ofen, bis er eine goldige Oberfläche hat.

Nachdem er ungefähr 30 Minuten abgekühlt ist, kann man ihn auf einen großen Teller geben und die Frischkäsecreme anrühren. Für diese eine Packung ungesalzenen Frischkäse (zimmerwarm) mit 2EL Butter (ebenfalls zimmerwarm) und 2EL Puderzucker zu einer Creme schlagen, nicht zu lange, damit die Butter nicht flockt. Die Creme auf den Kuchen streichen und losfuttern. (Wer mag kann noch ein paar Mohnsamen auf die Creme streuen)






Google+