Sonntag, 9. Juni 2013

Cottage Pie

Der Cottage Pie ist ein klassisches britisches Gericht. Eine Art Auflauf, der aus zwei Schichten besteht. Die untere Schicht besteht aus Hackfleisch und Gemüse und die obere aus gestampften Kartoffeln.

Für die Hackfleischsoße eine Zwiebel, ein paar Zehen Knoblauch, 2 Stangen Sellerie und 4 Möhren klein würfeln und in einer großen Pfanne mit etwas Öl anbraten. Wenn das Gemüse angeröstet ist, 1kg Rinderhack dazu geben und Farbe annehmen lassen.

Während die Mischung brutzelt, 1,5kg Kartoffeln schälen und kochen, bis sie weich sind.
Zu dem Fleisch in der Pfanne 2 Dosen gestückelte Tomaten und etwas Rinderbrühe geben. Das ganze kräftig salzen, pfeffern und frisch gehackten Rosmarin dazu geben.

Während die Hackfleischsoße einkocht, kann der Kartoffelbrei zubereitet werden. Dafür die Kartoffeln abgießen, 150g Butter grob würfeln und zu den Kartoffeln geben. 100ml Milch hinzu gießen, 1TL Salz und etwas Muskatnuss darüber reiben. Dann mit einem Kartoffelstampfer zu einem Brei verarbeiten.

Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine große Auflaufform bereitstellen. Die Hackfleischsoße in die Form geben und den Kartoffelstampf auf die Soße schichten. Abschließend ein paar Rosmarinnadeln darauf geben und etwas Olivenöl darüber sprenkeln. Für 30 Minuten im Ofen backen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google+