Montag, 1. April 2013

Bananen-Walnuss-Schokoladen-Cookies


Ein herrliches Keksrezept inspiriert von Martha Stewart. Die schmecken wirklich lecker nach Banane und Schokolade und gleichzeitig wirken sie wegen den Nüssen und Haferflocken ein klein wenig gesund. Deswegen nenne ich sie gerne liebevoll "Frühstückskekse".

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. 1 Cup helles Mehl (120g) und 1/2 Cup Vollkornmehl (60g) mit 1TL Salz, 1/2TL Backpulver und 1/2TL Natron gut vermengen. In einer zweiten Schüssel 3/4 Cup Butter (170g) mit 1/2 Cup Zucker (112g) und 1/2 Cup brauner Zucker (112g) sowie 1 Päckchen Vanillezucker mixen bis die Mischung fluffig ist.
Ein Ei und eine zermatschte Banane unterrühren und langsam die Mehlmischung zugeben bis alles gut verrührt ist. Sehr reife Bananen eignen sich wirklich am besten, da sie viel mehr Aroma haben, die Kekse schmecken sonst nicht nach Banane also Mut zur braunen Matschbanane :).
Am Ende noch 1 Cup Haferflocken (120g), 100g Schokostückchen (nicht zu klein hacken) und 100g Walnusskrümel unterheben und den Teig dann erstmal im Kühlschrank etwas fest werden lassen. So lässt er sich besser verarbeiten. Während der Teig im Kühlschrank ist, alles aufräumen und zwei Backbleche vorbereiten. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf das Backblech geben. Die Kekse ca. 12 - 15 Minuten backen bis sie goldbraun sind und lecker aussehen. Warm oder kalt verspeisen.

                           


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google+