Donnerstag, 7. Februar 2013

Toffife-Torte

Hier nun die verprochene zweite Torte :)
Ersteinmal 100g Löffelbiskuit zu Pulver zermahlen und 100g gemahlene Haselnüsse in einer trockenen Pfanne leicht rösten. Außerdem hat es sich als vorteilhaft erwiesen, 10 Stück Toffifee jetzt schon grob zu hacken und anschließend in einer kleinen Schachtel in das Gefrierfach zu legen.

Jetzt 3 Eiweiß mit 75g Zucker steif schlagen, anschließend die 3 Eigelb mit weiteren 75g Zucker schaumig rühren und den Eischnee unterheben. Außerdem 25g Mehl, 1TL Backpulver, sowie das Löffelbiskuit-Pulver und die Haselnusskerne unterrühren.
Den Teig jetzt für 20-30 Minuten bei 180°C backen, dann erkalten lassen und auf eine Tortenplatte legen.

Ist der Boden ausgekühlt, wird dieser geteilt und der Deckel abgenommen. Außerdem 5 Blatt Gelantine einweichen. Währenddessen 500g Schlagsahne nicht ganz ("halb") steif schlagen. Die Gelantine in einer großen Schüssel über dem Wasserbad erwärmen, bis sie eine einheitliche Flüssigkeit geworden ist. Dann unter Rühren die Sahne dazugeben und vollständig steif schlagen.
Die Toffifees aus dem Gefrierfach nehmen, fein hacken und unter die Hälfte der Sahne rühren. In die andere Hälfte 1EL Getränke-Kakao mischen und in eine Spritztülle füllen.

Damit auf dem Tortenboden einen schönen Rand formen und ¾ der Toffifee-Sahne in der Mitte verteilen. Den Deckel darauf setzen und ganz leicht andrücken.

Damit die Toffifees auf der Torte halten, 1EL Zucker in 2EL Wasser geben und aufkochen. Dazu 1EL Aprikosenkonfitüre geben und alles einreduzieren, bis die Masse dickflüssig wird. Diese jetzt in einem Kreis auf die Torte streichen und wiederum die Toffifee-Sahne in der Mitte verteilen.
Mit der Kakao-Sahne den Rand verzieren und Toffifees auf den Aprikosenring kleben.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google+