Sonntag, 24. Februar 2013

Fußballkuchen

Weil wir cool sind, haben wir für ein paar kleine Menschen einen Fußballkuchen gebacken. Das ging fix und hat außerdem Spaß gemacht :) Der Kuchen an sich ist ein Tassenkuchen mit Orangenlimonade. Die Maße sind also sehr einfach gehalten, somit ist er unkompliziert zu backen. Die Masse reicht für ein ganzes Blech.

Für den Kuchenteig schlägt man mit dem Handrührgerät zunächst 4 Eier mit 2 Tassen Zucker und einem Päckchen Vanillezucker schaumig. Zu dem Gemisch gibt man dann nach und nach 1 Tasse Rapsöl, 1 Tasse Orangenlimonade und 4 Tassen Mehl sowie ein Päckchen Backpulver.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf geben. Für das Fußballfeld haben wir einen Kuchenrahmen benutzt, um eine schöne rechteckige Form zu erreichen. Der Kuchen bäckt für ca. 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen.

Um ihn verzieren zu können, muss der Kuchen zuerst abkühlen. Währenddessen kann eine grüne Glasur aus Puderzucker, Zitronensaft und grüner Lebensmittelfarbe angerührt werden. Diese wird dann auf dem Kuchen verstrichen. Mit weißem Zuckerguss werden die Linien des Fußballfeldes gezeichnet. Und aus Zahnstochern und roten Papier kann man sogar ein paar Fähnchen basteln ;)










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google+