Freitag, 14. Dezember 2012

Pilzschmarrn

Am besten fängt man mit dem Teig an: Für eine Portion 2 Eigelbe schaumig schlagen, anschließend mit 150ml Milch, 80g Mehl und etwas Salz verrühren.
Den Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen und in dieser Zeit 150g Champignons putzen und klein schneiden.
In einer Pfanne mit etwas Butter die Pilze gut anbraten. Während dessen schlägt man die zwei Eiweiße schaumig und hebt den Eischnee unter den Teig. Sind die Pilze braun gebraten, gibt man den Teig darüber und lässt ihn bei mittlerer Hitze stocken.
Um das Wenden zu erleichtern teile ich den Schmarrn vorher in vier Teile und drehe jedes einzeln. Wenn dabei etwas schief geht ist das nicht so schlimm, da man am Ende sowieso alles zerreist.
Sind beide Seiten golden angebraten, kann man auch schon damit beginnen und den Schmarrn in kleine Fetzen zerteilen.
Nochmal alles schön durchschwenken und dann genießen :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Google+