Dienstag, 19. Juli 2011

Antipasti - marinierte Paprika

Die Zubereitung geht schnell, kann man gut vorbereiten und schmeckt total lecker!

Zutaten:
  • Paprika in rot, grün und gelb
  • Rapsöl oder Olivenöl
  • ein paar Knoblauchzehen
  • Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:
  • Strunk der Paprika entfernen (geht gut, wenn man ihn in die Paprika hinein drückt und sie dann aufschneidet)
  • Paprikahälften auf ein Ofengitter legen und auf höchster Temperatur grillen
  • wenn die Paprikahaut schwarz wird und Blasen wirft (nach ungefähr 15 Minuten), heraus nehmen und mit einem feuchten Küchentuch bedecken
  • nach  ein paar Minuten das Tuch wieder entfernen
  • nun kann man ganz gut die Haut von den Paprika abziehen
  • Paprika in Streifen schneiden
  • nun entweder Paprika auf großen Teller anrichten oder als eine Art Salat in eine Schüssel geben
  • etwas Zitronensaft und Öl dazu geben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen
  • Knoblauchzehen in sehr dünne Scheibchen schneiden und darüber streuen
  • ein paar Stunden marinieren und dann schmecken lassen!


Montag, 4. Juli 2011

Cookies


Es ist Zeit für KEEEEEKSEEEE!
Und zwar für die weltbesten Chocolate Chip Cookies frei nach einem Rezept der "New York Times".

Zutaten:
- 240 g weißes Mehl
- 240 g Vollkornmehl
- 284 g brauner Zucker
- 227 g weißer Zucker
- 1 1/4 Tl Natron
- 1 1/2 Tl Backpulver
- 1 1/2 Tl Salz
- 296 g Butter
- 3 Eier
- 1 Päckchen Vanillezucker
- ca. 500 g Schokolade
- eventuell Nussstückchen
(Die Mengenangaben sind etwas seltsam, da es sich im Originalrezept um ounces und cups gehandelt hat.)

Zubereitung:
- Ofen auf 180 Grad vorheizen
- alle trockenen Zutaten vermischen (Mehl, Natron, Backpulver) und beiseite stellen
- Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Handmixer verrühren (ca. 5 Minuten)
- dann jeweils ein Ei unterschlagen
- die Schokolade mit Messer in kleine Stücke hacken (nicht zu klein, sonst werden es Schokokekse und keine Kekse mit schmelzenden Schokostückchen)
- trockene Zutaten mit Butter-Zucker-Masse vermischen (nur so lange rühren bis gerade alles vermischt ist)
- Schokostückchen und Nüsse unterheben
- Teig für 5 bis 24 Stunden (abhängig von der Geduld des Bäckers und der Kekssüchtigen) in den Kühlschrank geben
- aus dem Keksteig golfballgroße Bälle formen und auf ein Backblech mit Backpapier geben
- genügend Platz zwischen den Bällen lassen, da diese sich in große Kekse verwandeln (auf ein normales Backblech gehören ungefähr 9 Kekse)
- ca. 15 Minuten im Ofen backen (Kekse laufen breit, plustern sich auf und fallen danach wieder etwas zusammen)

kurz abkühlen lassen, vom Blech nehmen und schmecken lassen :)
Google+